Haben Sie Hemmungen, eine Psychotherapie anzufangen? Das geht vielen Menschen so. Und doch nutzt jeder Zweite irgendwann einmal in seinem Leben diese Chance für sich. Ich habe selbst die Erfahrung gemacht: Es kann so viel leichter werden, wenn man in schwierigen Lebensphasen einen versierten und wohlgesonnenen Therapeuten an seiner Seite hat. Psychotherapie ist eine Dienstleistung wie zum Friseur zu gehen oder seinen Laptop zum Reparieren zu bringen. Nur dass man natürlich mitarbeiten muss.

Etwas soll anders werden

Sie wollen etwas verändern in Ihrem Leben? Wollen zufriedener und selbstbewusster werden und mehr Energie und Lebensfreude haben? Sie hätten gerne schönere Kontakte mit anderen Menschen? Oder wollen Konflikte besser bewältigen? Vielleicht gibt es aber auch ein einschneidendes Erlebnis, das sich immer wieder meldet? Rufen Sie mich gerne an und vereinbaren eine Probestunde!

English spoken - je parle français

Möglich sind auch Gespräche per Telefon oder Video. Ich nutze hierzu die Videosprechstunde von redmedical, die datenschutzrechtlich zertifiziert ist und auch von der kassenärztlichen Vereinigung Bayern unterstützt wird. Natürlich können wir auch telefonieren.   

Psychische Probleme?

Jede und jeder hat psychische Probleme. Das gehört zum Leben. Keiner von uns ist perfekt. Wir sind schließlich Menschen und keine Maschinen. Manchmal werden psychische Auffälligkeiten aber zu Lebensbehinderern oder gar -verhinderern. Dann sollten wir drüber nachdenken, ob wir ihnen nicht mit der Hilfe einer Fachfrau oder eines Fachmannes zuleibe rücken.

Woran ich leide

Sind Sie vielleicht hier auf dieser Seite gelandet, weil Sie nicht richtig schlafen können? Weil Sie Ängste oder Zwänge haben? Fühlen sich vielleicht häufiger oder immer depressiv oder minderwertig? Haben Sie sexuelle Schwierigkeiten? Vermuten oder wissen SIe, dass Sie traumatisiert sind? Oder sind Sie beruflich oder sonstwie ausgebrannt? Haben Sie vielleicht einen Menschen verloren, leiden unter Liebeskummer oder haben sonst einen Verlust erlitten? Dann helfe ich Ihnen gerne, nach den Ursachen zu suchen und etwas daran zu verändern.

Was kann der Therapeut da tun?

Als Gestalttherapeut bin ich der Auffassung, dass ein psychisches Symptom nicht das eigentliche Problem ist. Sondern es ist ein - meist kluger - Weg, mit einem tieferen Problem besser umzugehen. Das Symptom will mir also etwas erzählen. Deswegen ist es meist vergebens, es "wegmachen" zu wollen, sondern ich unterstütze Sie lieber dabei, Ihrem Symptom auf den Grund zu gehen und seine Funktion zu verstehen. Wenn das geschafft ist, können wir anfangen, an dem tieferliegenden Problem zu arbeiten, und dann wird das Symptom oft von ganz allein unnötig und verschwindet.

Ratgeber

Als ich vor über 25 Jahren zum ersten Mal zu einem Psychotherapeuten gegangen bin, habe ich mir viele Fragen gestellt: Was passiert eigentlich in einer Therapie? Was kann ich von meiner Therapeutin oder meinem Therapeuten erwarten? Was kann ich tun, damit meine Therapie Erfolg hat? Warum geben manche Therapeut*innen keine Antwort auf eine Frage von mir? Und so weiter.

Mit Mythen um die Psychotherapie aufräumen

Damit andere es einfacher haben, habe ich dieses leicht verständliche Buch geschrieben: Es räumt mit Mythen und Legenden rund um die Psychotherapie auf. Wenn Sie also darüber nachdenken, ob Sie eine Therapie machen sollen, können Sie hier hinter die Kulissen schauen und authentisch erfahren, was Sie im Therapiezimmer erwartet - und was Sie dort erwarten dürfen. Hier finden Sie eine Leseprobe.

Antwort auf viele Fragen

In dieser Gebrauchsanweisung für Psychotherapie erfahren Sie, wie genau Psychotherapie hilft, welche Theapieschulen es gibt oder warum es auf eine gute Beziehung zu Ihrem Therapeuten so ankommt.

Zur Therapie zu gehen ist etwas ganz Normales

Durch die vielen Beispiele aus der Praxis merken Sie, dass es etwas ganz Normales und Gesundes ist, sich Hilfe zu holen und die Schwierigkeiten, die wir alle von Zeit zu Zeit haben, mit einem wohlgesonnenen Experten zu ergründen und neue Wege zu suchen.

Guter Begleiter für eine Psychotherapie

Nach der Lektüre haben Sie alle notwendigen Informationen, um einem Therapeuten auf Augenhöhe gegenüberzutreten. Auch wenn Sie bereits in Therapie sind, finden Sie hier Antworten auf entstehende Fragen und außerdem Tipps, wie Sie noch mehr von ihrer Therapie profitieren können.

Eine Rezension können Sie hier nachlesen oder hier.

„Ohne Emotionen kann man Dunkelheit nicht in Licht verwandeln und Apathie nicht in Bewegung.“
C.G. Jung